Was passiert nach dem versailler Vertrag

In den Jahren nach dem Versailler Vertrag glaubten viele gewöhnliche Deutsche, von den “Novemberverbrechern” verraten worden zu sein, jenen Führern, die den Vertrag unterzeichneten und die Nachkriegsregierung bildeten. Rechtsradikale politische Kräfte – insbesondere die Nationalsozialistische Arbeiterpartei oder die Nazis – würden in den 1920er und 30er Jahren Unterstützung gewinnen, indem sie versprachen, die Demütigung des Versailler Vertrages rückgängig zu machen. Mit dem Beginn der Großen Depression nach 1929 destabilisierten wirtschaftliche Unruhen die ohnehin schon verwundbare Weimarer Regierung und bereiteten damit die Bühne für den schicksalhaften Aufstieg des Nazi-Führers Adolf Hitler 1933. Die Japaner fühlten sich von den Alliierten ungerecht behandelt, insbesondere von den Vereinigten Staaten, Frankreich und Großbritannien, im Vertrag, dafür bekamen sie als das, was sie als nicht genug als Gegenleistung für ihre Bemühungen gegen das Deutsche Reich während des Krieges ansahen. Japan versuchte, den Vorschlag zur Rassengleichheit im Vertrag zu ändern, der die Rassengleichheit der Mitglieder des Völkerbundes vorschreibt. Der Änderungsantrag fand breite Unterstützung, wurde aber praktisch abgelehnt, als er von den Vereinigten Staaten und Australien abgelehnt wurde. Der japanische Nationalismus wuchs als Reaktion auf ihr wachsendes Misstrauen gegenüber den westlichen Mächten. Infolgedessen entfremdete sich Japan unter den Weltmächten und ermöglichte es ihm, seine eigenen strategischen Interessen in Asien und im Pazifik zu verfolgen. Die Delegierten des Commonwealth und der britischen Regierung hatten gemischte Gedanken über den Vertrag, wobei einige die französische Politik als gierig und rachsüchtig ansahen. [110] [111] Lloyd George und sein Privatsekretär Philip Kerr glaubten an den Vertrag, obwohl sie auch glaubten, dass die Franzosen Europa in einem ständigen Aufruhr halten würden, indem sie versuchten, den Vertrag durchzusetzen.

[110] Der Delegierte Harold Nicolson schrieb: “Machen wir einen guten Frieden?”, während General Jan Smuts (ein Mitglied der südafrikanischen Delegation) vor der Unterzeichnung an Lloyd-George schrieb, dass der Vertrag instabil sei und erklärte: “Sind wir in unseren nüchternen Sinnen oder leiden wir unter einem Granatenschock? Was ist aus Wilsons 14 Punkten geworden?” Er wollte, dass die Deutschen nicht am “Punkt des Bajonetts” unterschreiben. [112] [113] Smuts veröffentlichte eine Erklärung, in der er den Vertrag verurteilte und bedauerte, dass die Versprechen einer “neuen internationalen Ordnung und einer gerechteren, besseren Welt nicht in diesem Vertrag geschrieben sind”. Lord Robert Cecil sagte, dass viele im Auswärtigen Amt von dem Vertrag enttäuscht seien. [112] Der Vertrag fand breite Zustimmung in der Öffentlichkeit. Bernadotte Schmitt schrieb, dass der “durchschnittliche Engländer … dachte, Deutschland habe nur das bekommen, was es verdient habe” als Ergebnis des Vertrags. [114] Die öffentliche Meinung änderte sich jedoch, als die deutschen Beschwerden zunahmen. [115] Bericht: Wie der Versailler Vertrag die Geschehnisse in Mittel- und Osteuropa und im Nahen Osten auslöste, die Großen Vier selbst hatten in Paris konkurrierende Ziele: Clemenceaus Hauptziel war es, Frankreich vor einem weiteren Angriff Deutschlands zu schützen. Er forderte schwere Reparationen von Deutschland, um die wirtschaftliche Erholung Deutschlands nach dem Krieg zu begrenzen und diese Möglichkeit zu minimieren. Lloyd George hingegen sah den Wiederaufbau Deutschlands als Priorität, um die Nation als starken Handelspartner Großbritanniens wiederherzustellen.

This article was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink. Follow comments with the RSS feed for this post.Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.
%d bloggers like this:

Warning: mysql_query(): No such file or directory in /homepages/19/d74407834/htdocs/mikehubbardphotography/blog/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 345

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /homepages/19/d74407834/htdocs/mikehubbardphotography/blog/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 345

Warning: mysql_query(): No such file or directory in /homepages/19/d74407834/htdocs/mikehubbardphotography/blog/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 346

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /homepages/19/d74407834/htdocs/mikehubbardphotography/blog/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 346

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/19/d74407834/htdocs/mikehubbardphotography/blog/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 346